Frühjahrswanderung am 28.05.2017

 

Bei bestem Wetter startete die Frühjahrswanderung in Ripsdorf. Die Route führte durch ausgedehnte Wachholderbereiche, die der Gegend auch den Namen "Toscana der Eifel" verleihen.

Die Truppe mit ihren Vierbeinern durchwanderte dann das herrliche Lampertstal mit den weit bekannten Orchideengebieten. Nach einer Picknickpause ging es über den Höneberg zurück nach Ripsdorf.

Die vorhergesagten Gewitter blieben aus, ein paar wenige Tropfen konnten der Stimmung keinen Abbruch tun.

Einen schönen Abschluß fand die Wanderung im Biergarten des Gasthofes Breuer am Eifelsteig in Ripsdorf.

 

 

 

 

Anschußseminar am 25.06.2017

 

"Kannst Du mal eben mit deinem Hund kommen !"

Welcher Hundeführer, der einen Hund mit einer abgelegten Schweißprüfung führt, kennt nicht diese Aufforderung, "mal eben nach zu suchen".

Um am Anschuß  einschätzen zu können, was für eine Nachsuche möglicherweise ansteht, und ob ich die mit meinem Hund durchführen kann, bedarf es Erfahrung und Tipps vom Fachmann.

Hierfür traf sich eine interessierte Gruppe, um vom Berufsjäger und Nachsuchenführer Andreas Becker einiges zu lernen.

Nach einer theoretischen Einführung ging es ab in den Busch. Hier waren 7 Stationen vorbereitet, an denen die Teilnehmer ihre Einschätzung anhand der vorgefundenen Pirsch- und Anschußzeichen abgeben konnten, um dann von Andreas Becker hinzu zu lernen.

Ein Highlight war sicherlich die letzte Station, an der auf ein präpariertes Haupt geschossen wurde, um dann die teilweise fast rechtwinkelig austretenden Geschosssplitter und Kadaverteilchen zu demonstrieren. Ein Aha-Effekt für alle.

Bei Wildwürsten und Wildsteaks vom Grill und einem offenen Ohr des Profis für Fragen der Teilnehmer klang das sehr lehrreiche Seminar gemütlich aus

 

 

Grillfest mit Dackelrennen

 

Schon fast traditionell wurde unser Grillfest mit Dackelrennen am 2.7.2017  von Regen begleitet.

Das hielt aber die teilweise bis aus Jena angereisten  52 Teckelliebhaber nicht davon ab, mit Freude und Spaß einen schönen Tag mit Gleichgesinnten zu verbringen.

In gemütlicher Plauschrunde, mit allen Leckereien versorgt, verlebten wir einen kurzweiligen Sonntag.

Einen Höhepunkt bildete erneut das große Dackelrennen.

Hier konnte sich Familie Ludwig aus Kerpen mit ihrer bestens auf den Wettkampf vorbereiteten Lotta  durchsetzen und mit dem 1. Platz die begehrte Eifelmedaille im Flönskranz ergattern.

Den 2. Platz erkämpfte sich Herr Rebeski aus Schleiden, der seine Grandel ins Rennen schickte.

Auf den 3. Platz landetet die extra aus Jena angereiste Alex, der von der Familie Planert in den Wettkampf geschickt wurde.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und Platzierten !

 

 

 

Herbstwanderung

 

Bestes Wanderwetter mit Sonne, Wind und angenehmen Temperaturen bescherte uns der Wettergott, als wir uns am 10. September in Lorbach zu unserer Herbstwanderung trafen.

Die 9 km lange Wanderung unter der fachkundigen Leitung von Herrn Klewe begann mit einem wunderbaren Panorama-Weitblick in die Eifel.

Durch Heide- und Sandflächen, schöne Mischwälder und an Weihern vorbei, konnten wir aber auch im ehemaligen Tagebau Sehenswürdigkeiten der Bauhistorie bestaunen.

Dies machte die Wanderung sehr abwechslungsreich und kurzlebig..

Zum Abschluß kehrten wir in der Gaststätte "Zum müden Wolf" ein, die extra für uns frisch gebacken hatten.

Ein Genußerlebnis zum Abschluß der Wanderung.

 

 

 

 

Adventbrunch am 10.12.2017

 

Im tief verschneiten, winterlichen Marmagen trafen sich wieder die Teckelfreunde mit Familie und Freunden, um das Jahr ausklingen zu lassen.

Bei leckerem Brunch und weihnachtlicher Stimmung blieb Zeit, das Jahr Revue passieren zu lassen und mit dem einen oder anderen, den man sonst nicht so häufig trifft, einen Plausch zu halten.

Natürlich ließ es sich auch der Nikolaus nicht nehmen, persönlich zu erscheinen, um allen eine schöne Weihnachtszeit zu wünschen und die Kinder zu beschenken.

Die große Weihnachtstombola brachte Leben in die große Runde.

Zufrieden und gut gesättigt wurde dann wieder der Heimweg durch die verschneite Eifel angetreten.

 

 

 

 

Adventbrunch