Stöberprüfung (St) am 17.09.2016

 

Die Realität strafte die Wettervohersage ab.

Trockene und angenehme 20° und ein leichter Wind bildeten die Grundvoraussetzungen für einen optimalen und harmonischen Prüfungstag.

Das wildreiche Revier im Bundesforst Gürzenich , die gute Organisation und die persönliche Betreuung durch den Bundesforst rundeten den Gesamtprüfungstag ab.

5 Hunde waren zur Prüfung gemeldet, 4 sind angetreten.

Leider konnte ein Teckel die Abrichtefächer nicht passieren und ein Teckel zeigte an diesem Tag nicht die genügende Passion, um weit genug zu stöbern.

Wieder eine gelungene Stöberprüfung, die bei den Teilnehmern und den Richtern lobenden Anklang fanden.

 

 

Hund Führer Punkte Preis
       
Zara vom Roggenhof Hermann-Josef Schülter, schleiden 88 1. Preis, Tagessieg
Hanni vom Lohergraf Gottfried Beyss, Jülich 87 1. Preis/J